Awesome Responsive Menu

Dieses Plugin zum Einfügen eines mobilen Menüs ist eindeutig die bessere Wahl im Vergleich zum WPTouch-Plugin. Vor allem wenn es lediglich darum geht ein mobiles Menü in ein WordPress-Theme einzubauen, dass dieses selbst nicht vorsieht (z. B. das WordPress Twenty Eleven Theme).

Awsome Responsive Menu

Während Awesome Responsive Menu im Grunde macht was es soll (ein mobiles Menü einfügen), drängt einem WPTouch ein komplett neues Theme auf, dass in der nicht-Pro-Version auch nicht wirklich anzupassen ist. D.h. man muss unter anderem die Schriftfarben für Überschriften von WPTouch übernehmen. Die eigenen Farbeinstellungen gehen verloren.

Aber auch Awesome Responsive Menu hat so seine Schwächen … oder sagen wir mal Schönheitsfehler.

Der Menu Breakpoint muss in den Einstellungen manuell eingegeben werden. Also die Breite in Pixel, ab der das Menü erscheint. Ich habe mich da für die Breite 800 entschieden, weil ab dieser Breite auch der Sidebar von Twenty Eleven ans Seitenende verschoben wird.

Die Verwendung der WordPressfunktion wp_is_mobile () wäre an dieser Stelle praktisch, weil größere Pads zwar die Breite im Browser erreichen, aber die Navigation dennoch eine andere ist (die Maus kann über einem Menüpunkt hovern, der Finger am Tablet nicht).

Und das man bei den Advanced Settings die ID des Menü-Containers zuerst suchen und dann eingeben muss, erschließt sich mir auch nicht auf den ersten Blick.

Awasome-Responsive-Menu-Settings